Anlagenführer EFZ
Anlagenführerin EFZ

Anlagenführer/innen arbeiten in Industriebetrieben. Sie bedienen und überwachen grosse Produktions- und Verpackungsanlagen in verschiedenen Wirtschaftsbereichen. Sie sind z.B. tätig in der Lebensmittel-, Pharma-, Chemie-, Biotechnologie-, Kunststoff-, Uhren- oder Maschinenindustrie. Die vielseitigen Berufsleute betreuen Anlagen zur Herstellung und Verpackung von Produkten in grosser Stückzahl. Sie kennen Technik und Materialien sowie die entsprechenden branchenspezifischen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften. Anlagenführer/innen kümmern sich darum, dass die Produktions- und Verpackungslinien richtig ausgelastet werden und möglichst kurze Stillstandszeiten haben. Den laufenden Produktionsprozess überwachen sie genau. Bei Störungen oder Pannen greifen Anlagenführer/innen rasch und zielgerichtet ein. Sie machen die Fehlerquelle ausfindig und beheben diese. Kleinere Reparaturen und Wartungen führen sie selbst aus, so dass die Produktion weiterlaufen kann.

 

WER KANN ANLAGENFÜHRER ODER ANLAGENFÜHRERIN WERDEN ?

Es handelt sich um einen modernen Beruf für die industrielle Produktion. Gefordert werden logisches Denken,
Zuverlässigkeit, manuelle Begabung sowie Interesse an Technik und Produktion. Anlagenführerinnen und
Anlagenführer sind ständig in Kontakt mit der Spitzentechnologie und entwickeln sich so laufend weiter.
Um diesen Beruf erlernen zu können, ist der Abschluss auf einem grundlegenden oder mittleren Niveau der
Sekundarstufe I erforderlich.

 

IN WENIGEN WORTEN …

Das sind die erwarteten Eigenschaften :

  • Logisches und methodisches Denkvermögen
  • Organisationstalent und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Interesse an technischen Zusammenhängen
  • Exakte und gründliche Arbeitsweise

    E-mail

 

AUSBILDUNG

Ablauf der Ausbildung :

  • Duale Berufslehre im Lehrbetrieb von 3 Jahren mit dem Erwerb eines EFZ (Eidgenössisches Fahigkeitszeugnis)
  • Besuch der Berufsfachschule, 1 Tag pro Woche
  • Besuch der überbetrieblichen Kurse während der ersten beiden Bildungsjahre

 

ZUKUNFTSAUSSICHTEN

Mit dieser Ausbildung bestehen zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten mit Abschlüssen auf verschiedenen
Stufen :

  • Berufsmatura (Berufsbegleitend/Vollzeit)
  • Diverse Berufsprüfungen mit eidg. Fachausweis : Instandhaltungs- oder Prozessfachmann/frau
  • Techniker/in HF : In Maschinenbau Betriebstechnik, Produktionstechnik
  • Bachelor FH : In Maschinentechnik, Systemtechnik

Intéressé(e) par ce metier ?